Irish Red Setter  ... vom Wondsbarg
Startseite
über uns
unsere Hunde
Wurfplanung
Wurferwartung
Welpen
Jubiläum
Deckrüde
Wurfchronik
Erinnerung
Erfolge
Ausstellungen
Prüfungen
Infos
Rassestandard
Gesundheit
Ausbildung
Kontakt
Links
Datenschutzerklärung

Aktualisiert:
02.12.2019

kerze

 Der  Hund ist so stark auf uns Menschen geprägt, dass er alles, was er zum  Leben mit uns  braucht, nur von uns Menschen erlernen kann. 
   Wir müssen ihm zeigen, wie er sich benehmen soll, ihm helfen, ein  anhänglicher, gehorsamer und angenehmer Kamerad an unserer Seite zu  werden. Wenn wir ihm nicht helfen, führen und anleiten, wird er sich  seiner Ur-Instinkte bedienen müssen und die sind im Umgang mit uns  Menschen zum Teil nicht nur unerwünscht, sondern können sogar für uns und  unsere Kinder zur Bedrohung werden.

   Nicht nur der  Hund muss lernen uns zu verstehen, auch der Mensch sollte seinen  Hund weitestgehend begreifen !

 Anti-autoritäre Erziehung bei Tieren gibt es nicht!
Es ist erwiesen,  dass ein Hund mit dieser Art der Erziehung nichts anfangen kann, weil er  sie nicht versteht.
   Wenn wir unseren  Vierbeiner artgerecht halten wollen, müssen wir autoritär und konsequent dem Hund gegenüber sein (nicht zu  verwechseln mit Härte oder gar Brutalität), etwas anderes begreift er nicht,  nur so unterbleiben ewige Machtkämpfe und dauernder Ungehorsam!

 Sie haben Probleme mit Ihrem Hund?
Wir bieten  interessierten Hundehaltern Hilfe bei der Grunderziehung ihres Hundes an.
Rufen Sie uns an.

Über uns Unsere Hunde Welpen Kontakt Links

© Copyright 2005 - 2019  wondsbarg.de

Deutscher Rassehunde Club e.V. drc-international